Kangalfische
Kangalfische bei Neurodermitis

Behandlung mit Kangalfischen bei Neurodermitis

 

Fisch Spa für die Hände
Fisch Spa für die Hände

Nicht nur für die kosmetische Behandlung, der Fußpflege, sind Kangalfische geeignet. Diese erweisen sich auch bei verschiedenen Krankheiten als äußerst hilfreich. So zum Beispiel bei Psoriasis oder auch bei Neurodermitis. Neurodermitis ist eine Hautkrankheit, welche nicht ansteckend ist, jedoch auch nicht heilbar. Auf jeden Fall aber behandelbar. Mögliche Anzeichen, dass man an der Hautkrankheit Neurodermitis erkrankt ist, können rötliche, schuppende Hautflächen, Hauttrockenheit, Juckreiz oder auch nässende Ekzeme sein. Das Erscheinungsbild ist altersabhängig und kann schubweise auftreten. Die Haut ist also meist trocken oder auch nässend und kann sehr stark jucken. Beeinflusst werden kann die Neurodermitis durch Stress und die Ernährung. Wohl auch über klimatische und äußere Faktoren. Wobei den wohl größten Einfluss haben die psychosomatischen Faktoren. Natürlich gibt es für diese Krankheit mittlerweile auch die medizinischen Methoden zur Behandlung, jedoch sind diese meist mit Nebenwirkungen verbunden. Wenn man also nun schon eine eventuelle Unverträglichkeit bei gewissen Medikamenten hat, kann man auf eine verträglichere Alternative zurückgreifen. Die Behandlung durch die Kangalfische, welche die betroffene Haut quasi wegknabbern. So wird dann die krankhafte Schuppenschicht abgetragen.

 

Wie weggeknabbert von den kleinen Helfern

 

Pediküre mit Fischen
Pediküre mit Fischen

Zunächst einmal sollte man sich gut darüber informieren wo und von wem man die Behandlung durchführen lässt. Denn auch hier gibt es natürlich viele, die nur auf Profit aus sind. Wenn man sich nun für jemanden entscheiden hat, der die Behandlung machen soll, kann es schon fast losgehen. Der Therapeut wählt bzw. bestimmt dann die Länge und Art der Behandlung. Bei der Therapie gegen Neurodermitis selber dann wird die betroffene Hautstelle in das Wasser zu den Kangalfischen gehalten. Aufgrund der Sensibilität der Knabberfische ist es ihnen möglich, genau die kranke Haut zu erkennen und diese weg zu knabbern. Beim Knabbern selber geben die Kangalfische dann ein heilendes Sekret an die Haut ab. Das ist die natürliche Art der Knabberfische sich zu ernähren und kann so eine Linderung der Neurodermitis hervorrufen. Je nachdem wie stark die Neurodermitis ausgebrochen ist kann die Behandlung bis zu dreimal am Tag mit je bis zu 1,5 Stunden Behandlung angesetzt sein. Der Juckreiz verschwindet ganz und die Haut wird wieder weich und glatt. Die Behandlung von Neurodermitis kann bis zu 3 Wochen in Anspruch nehmen und hat bereits eine sehr hohe Erfolgsquote.